Hallo Newcomer!

Die meisten unserer Mitglieder starten im Alter zwischen 30 und 40 mit Zuversicht ihre Handelsagentenkarriere. Bei anderen lösen äußere Umstände den Weg in die Selbständigkeit aus. Untersuchungen weisen immer wieder auf die gute Ausbildung der Handelsagenten hin, dennoch stehen am Anfang oft Zweifel. Hier lesen Sie ein paar Hinweise, die Ihnen helfen sollen.

Das Umsteigen vom Angestelltendasein in das eigenverantwortliche Berufsleben des Handelsagenten fast ohne Netz will schon aus psychologischen Gründen gut überlegt sein. Ein stabiles Lebensumfeld, vielleicht mit einem Partner, auf den man sich verlassen kann, ist eine wichtige Voraussetzung. Ein gut fundiertes Selbstbewusstsein und eine optimistische Lebenseinstellung wirkt wie der natürliche Auftrieb im Salzwasser. Auf jeden Fall sollte man sich ein Bild davon machen, was man sich selbst und – wenn vorhanden – seiner Familie zutrauen und zumuten kann. Wenn möglich bespricht man sich auch mit guten Freunden, die von Wirtschaft etwas mehr als eine Ahnung haben.

Nachstehend eine sehr persönliche Zusammenstellung einiger Faktoren, die in ihrer Gesamtheit eine Vorstellung davon ergeben, was von Ihnen erwartet werden wird und was Sie vermeiden sollten (wenn Sie zu dieser Liste Ergänzungen haben, bin ich erfreut, wenn Sie mir schreiben):

Wichtigste Bedingungen für die Selbstständigkeit als Handelagent

  • Freude an selbstständiger Arbeit
  • Kein übertriebenes Sicherheitsdenken
  • Positive Lebenseinstellung und Freude an Kommunikation
  • Leistungsbereitschaft
  • Fachliches Wissen
  • Kaufmännisches Wissen
  • Verkäuferische Erfahrung
  • Sprachkenntnisse

Materielle Voraussetzungen

Vorteil für „Jungunternehmer als Handelsagent“ ist der geringe Kapitalbedarf und der Wegfall des Befähigungsnachweises

Materielle Anfangserfordernisse

  • Fahrzeug, Computer, Internetzugang, Fax, Handy
  • Lebensunterhalt für 1 Jahr sollte gesichert sein
  • Büro nicht unbedingt notwendig, aber empfehlenswert

Ideelles Kapital

  • Branchenerfahrung
  • Gute Verbindung zu Hersteller (n) und/oder
  • Gute Verbindung zu Abnehmern

Attraktivität des Berufes für „Neulinge“

  • Kommunikationsberuf
  • Beruf mit grosser Freiheit (Achtung, das ist auch eine Gefahr)
  • Standortungebundenheit
  • Kein Warenrisiko
  • Möglichkeit in verwandte Berufe hineinzuwachsen
  • Flexibilität der Betriebsgrösse, keine Schwierigkeit
  • Vertretungs- sogar Branchenwechsel bedeutet nicht Wechsel der eigenen Existenz
  • Möglichkeit einer Internationalen beruflichen Tätigkeit
  • Einblick in Produktion, Produktdesign, und – Entwicklung, Marketing
  • Einflussnahme auf grössere Betriebe

Häufigste Fehler

  • Zu wenig oder zu teure Kapitalausstattung
  • Mangel an tragfähigen Vertretungen
  • Schlechte Verträge
  • Falsche Einschätzung der Markt- und Verdienstmöglichkeiten
  • Falsche Kosteneinschätzung
  • Vorstellung Umsatz = Gewinn
  • Vernachlässigung unternehmerischer Aufgaben
  • Nichtinanspruchnahme aller Informationsmöglichkeiten
  • Fehlendes Weiterbildungsbewußtsein
  • Nicht aus den Erfahrungen anderer lernen wollen

Schwerster Fehler

Sich wegen mangelnder Betriebsgröße nicht als Unternehmer zu empfinden.

Share

2 Gedanken zu „Hallo Newcomer!&8220;

  1. Sehr guter Artikel, dem ich nach 9-jähriger Berufserfahrung vollinhaltlich zustimmen kann. Gratulation auch zum gelungen Blog-Auftritt!

  2. Lieber Walter !

    Den Handelsagenten Blog finde ich echt gelungen. Die Info für Newcomer bringt es auf den Punkt. Der Vorteil für Neueinsteiger besteht auch darin, ohne große Hürden direkt persönlichen Kontakt zur Standesvertretung und zu „alten Hasen“ zu bekommen.

    Ich freue mich schon auf weitere Artikel

    Eberhard Gaupmann
    Handelsagentur für Verpackungsmaschinen
    und Verpackungsmaterialien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beantworten sie folgende Frage: *