Wiener Innenstadt

Rettet die Wiener Innenstadt Teil 2

Ist die Wiener Innenstadt nicht mehr wert als ein politischer PingPong-Ball, der nun wahrscheinlich bis zur Gemeinderatswahl Mitte Oktober mit “Slice” und “Effet” dem Gegner um die Ohren gedroschen werden wird?

Wiener Innenstadt

Unser Mitgefühl gilt allen, die entweder als Unternehmer oder als Mitarbeiter mit ihrem beruflichen Mittelpunkt in 1010 diesem Spiel ausgesetzt sind. Vorgeblich geht es um eine strukturelle Besserstellung des Wiener Zentrums, tatsächlich aber um Stimmenmaximierung.

Unternehmen in der Wiener Innenstadt

Betroffene Unternehmer werden mir zustimmen, dass es für ein kleines Geschäft irgendwo in Wien schon eine Katastrophe sein kann, wenn die Tram- oder Bushaltestelle um 50 m , vielleicht sogar um die Ecke verlegt wird. Jeder muss kämpfen, Inhaber und Verkäuferin, um solche lokale Behinderungen wieder wettzumachen, die den meisten vorübereilenden Passanten gar nicht auffallen.

Wie es aussieht, fegt man aber jetzt mit der Kehrmaschine über den ganzen 1. Bezirk hinweg.Würde es sich um eine Blumenwiese handeln, würden Fachleute sich um die Existenz jedes Pflänzchens, jeder Maus, jedes Insekts Sorgen machen und mit Akribie die erforderlichen Maßnahmen einfordern. In der Innenstadt geht es aber nur um Menschen. Nur um Unternehmen. Nur um kulturelle Fixpunkte.

Leere Geschäftslokale

Als Handelsagenten wollen wir gut geplanten, durchdachten, Nutzen stiftenden Veränderungen nicht im Weg stehen. Wir wollen aber auch im 1. Bezirk unserer beruflichen Aufgabe zu akzeptablen Bedingungen nachkommen können. Das ist ja wohl nicht zu viel verlangt. Vor allem aber wollen wir nicht vor leeren Geschäftslokalen stehen, die von Unternehmen aufgegeben werden mussten, weil ihnen nach der Corona-Krise eine Husch-Pfusch-Aktion das Kreuz gebrochen hat.

Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Share

Über Walter Krammer

Seit 1974 Inhaber seiner Handelsagentur in der Möbelbranche , ab 1980 Funktionär der Wiener Wirtschaftskammer. 1989 wurde Krammer zum Bundesobmann der Handelsagenten gewählt und übte diese Funktion bis 2005 aus. Seit dieser Zeit Obmann des Landesgremiums Wien  der Handelsagenten in der Wiener Wirtschaftskammer. Krammer war viele Jahre Vizepräsident des Internationalen Handelsagentenverbandes IUCAB.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.